68. Chamer Volksfest - 50. Musikfest "Klingendes Cham"
Impressionen - Fotost + Bericht: Benjamin Franz
     
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

In Cham spielt die Musik!

Zum 50. Festzug am zweiten Volksfestsonntag haben sich bei Kaiserwetter über 2.000 Teilnehmer getroffen. Die Aufstellung fand wie immer im Bereich des Chamer Bahnhofes statt. Dicht an dicht standen Tausende von Zuschauern in den Straßen der Kreisstadt um einen Blick auf die Teilnehmer zu werfen.
55 Gruppen vom Trachten-, Schützen- und Feuerwehr- vereinen, Heimatverein, Volkstanzverein und auch der Sportverein ASV Cham waren unterwegs. Mitwirkende waren auch Gruppen der Festspiele aus den angrenzenden Städten, der Trenckverein aus Waldmünchen und dem Cave Cladium aus Furth im Wald. Zum ersten Mal dabei war „Der Wilde Haufen zu Runting“ und der „Historische Ehrenzug Königlich Bayerisches Landwehr-Batallion Eggenfelden die mit ihren bunten Kostümen den Zug auflockerten. Nach den Vorreitern und der Kutsche mit der Weißbierkönigin und dem Vertreter der Brauerei Aldersbacher führte die Kolpingmusik Cham den imposanten Zug an.

Die Jubelvereine dieses Jahr waren die Bergschützen Obernried, der Schützenverein Edelweiß Radling und die Freiwillige Feuerwehr Kolmberg, die auch mit über hundert Mitgliedern die größte Abordnung stellten.Nachdem in den letzten Tagen das Wetter nicht so berauschend war;

 

freuten sich der Organisator und Verantwortliche Reinhard Lesinski über strahlenden Sonnenschein und 22 Spiel- mannszüge, Blaskapellen und Fanfarenkorps. Aus Tschechien, Straubing, Vilseck, bis aus Hamau kamen die Musikanten um am Jubiläumsfestzug mitzuwirken. So war das gemeinsame Musizieren im Anschluß an den Zug im Festzelt der Höhepunkt. Präsident des Volksfestvereines Sepp Altmann freute sich über die zahlreiche Teilnahme und bedankte sich bei allen Beteiligten. Martin Hinkel, Dirigent der Kolpingmusik Cham stimmte den Marsch „In Harmonie vereint“, den „Bayerischen Defiliermarsch“, sowie die Bayernhymne und die Deutschlandhymne. Bereits zum 50. mal dabei war Otto Schwarzfischer. Ein fester Bestandteil des Chamer Volksfestes, begeistert er seit über 60 Jahren die Festbesucher. Als Dank für so viel Treue und Verbundenheit zum Fest überreichte Sepp Altmann ein Portrait.

Seit Oktober schon organisiert Reinhard Lesinski den Jubiläumsfestzug, lädt die Gruppen ein legt die Reihenfolge der Aufstellung fest und fragt auch mal nach, wenn ein Verein die Anmeldefrist versäumt. Mit viel Engagement verfolgt ein sein Ziel: einen schönen Festzug im Rahmen des Chamer Volksfest zu bieten.