67. Chamer Volksfest - 20. Kirchenmusik-Sonntag
Impressionen - Fotost + Bericht: Benjamin Franz
     
Blasmusik in der Stadtpfarrkirche St. Jakob
Bayerisch-Böhmischen Feier´omd Musikanten
     
Die Haydn-Messe ist keine Polka    

"Erst a Mess, dann a Maß!", war das Motto beim 20. Kirchenmusiksonntag. In Windischbergerdorf, Chammünster, in Cham St Josef, der Klosterkirche und in der Stadtpfarrkirche St. Jakob sorgten wieder Blaskapellen für die musikalische Gottesdienstgestaltung. Auf der Empore, kaum sichtbar für die Gottesdienstbesucher musizierten die bayerisch-böhmischen "Feier´omd Musikanten". Josef Thums leitet die Blaskapelle, die sich aus tschechischen und Musikern aus Cham

 
zusammensetzt. Anweisungen gibt Thums mal auf tschechisch, dann wieder auf deutsch und Noten sind eine grenzübergreifende Sprache, gelebte Völkerverständigung. Eine Hayden-Messe war mit dem Kaplan Alexander Dyadychenko und Diakon Alfred Dobler vereinbart. "Obwohl Kirchenmusik nicht zum täglichen Brot eines Musikanten zählt, war es für uns eine willkommene Abwechslung.", sagte Josef Thums nach dem Gottesdienst. "Haydn ist halt keine Polka im Wirtshaus!"