48. Chamer Frühlingsfest - Charly-M-Band
Impressionen - Fotost + Bericht: Benjamin Franz
     
 
 
 
 
 
 
     
 
„Frühlingsfest is“ und in Cham fliegt wieder die Kuh
   

Ausgelassenheit, Nervenkitzel und Vergnügen wohin man schaut. Es ist endlich wieder Festbetrieb in der Kreisstadt und der Volksfestplatz ist schon beim Auftakt brechend voll. Überwiegend die junge Generation versammelt sich in den Schaustellergassen und belagert das Festzelt. Die Prüfungen sind vorbei und die Ferien stehen vor der Tür, Grund genug um richtig zu feiern. Die Charly-M-Band sorgte traditionell für Partystimmung im Festzelt.

Die Lokalmatadoren mit der treuen Chamer-Fangemeinde wissen womit man das junge Publikum zum kochen bringen kann. Eine Mischung aus Rock-Klassikern und modernen Pop Hits. Immer mit viel Mitmachpotential. Auf der Bühne

 
wird der Nahkampf vorgeturnt und die Massen auf den Bänken übernehmen die Choreografie bereitwillig. Da folgt auf den Sirtaki der Kracher „Will Grigg's on Fire“ mit so einer brachialen Dynamik, dass man sich um die Sicherheit der jungen „Hüpfer“ sorgt. Ein Ausflug in den Eiskanal heizte die Stimmung noch weiter an. Der Bob, den die Charly-M-Band auf der Bühne lenkt, „Links Kurve, rechts Kurve, nach vorne, nach hinten und Hopser!“, steuerte auch zwischen die Tischreihen. Die Wege im Festzelt, wurden zur wilden Polonaisebahn. Ausnahmezustand für Bedienungen und das Sicherheitspersonal.
Ob es ein neuer Bahnrekord wurde, weiß nur der Festwirt. Schweiß und Bier flossen jedenfalls in Strömen.